Skip to content

Kategorie: Chemnitz

IBUG 2017: Streetart in der SPEMAFA Chemnitz.

Chem­nitz ist bunt! Das zeigt sich ganz aktu­ell auf dem Gelän­de der ehe­ma­li­gen VEB Spe­zi­al­ma­schi­nen­bau-Fabrik bei der dies­jäh­ri­gen Indus­trie­bra­chen­um­ge­stal­tung (kurz: IBUG). 120 Künst­ler aus aller Welt lie­ßen in den ver­gan­ge­nen Wochen ihrer Fan­ta­sie frei­en Lauf und ver­wan­del­ten das her­un­ter­ge­kom­me­ne Indus­trie­ge­län­de in ein ein­ma­li­ges Gesamt­kunst­werk. Eini­ge Ein­drü­cke.

Wei­ter­le­sen IBUG 2017: Stre­etart in der SPEMAFA Chem­nitz.

Schreibe einen Kommentar

5 Jahre Kosmonaut: Das war der Festival-Samstag.

Für die Fes­ti­val­cam­per begann der zwei­te Fes­ti­val­tag über­ra­schend zei­tig. Punkt 7.30 Uhr befuhr die gast­ge­ben­de Band Kraft­klub mit Instru­men­ten aus­ge­stat­tet den Zelt­platz und weck­te vom Lkw aus die ver­ka­ter­ten Fans. Da ich die Jungs ja bereits in der ver­gan­ge­nen Woche bei „Am Kopp“ gese­hen hat­te, war ich dar­um nicht wei­ter böse. Konn­te ich doch im hei­mi­schen Bett gemüt­lich aus­schla­fen. Denn am zwei­ten Tag war­te­ten unter ande­rem mit Par­cels, Mine, Bil­der­buch, Annen­May­Kan­te­reit und dem Gehei­men Head­li­ner noch ein­mal hoch­ka­rä­ti­ge Künst­ler.

Wei­ter­le­sen 5 Jah­re Kos­mo­naut: Das war der Fes­ti­val-Sams­tag.

Schreibe einen Kommentar

5 Jahre Kosmonaut: Das war der Festival-Freitag.

Es pas­siert sel­ten, dass ein klei­nes, lie­be­voll gestal­te­tes Musik­fes­ti­val sei­nen Charme behält und gleich­zei­tig gro­ße Künst­ler anwer­ben kann. Zu die­sen Aus­nah­men zählt das Kos­mo­naut Fes­ti­val am Stau­see Ober­ra­ben­stein bei Chem­nitz, das zum nun­mehr fünf­ten Mal Fans aus der Regi­on und ganz Deutsch­land anzieht. Zum Auf­takt am Frei­tag hat­ten sich die Macher um die Band Kraft­klub unter ande­rem Fil Bo Riva, Von Wegen Lis­beth, Maeckes, Edi­tors, OK Kid und Deich­kind ein­ge­la­den. Eini­ge Ein­drü­cke.

Wei­ter­le­sen 5 Jah­re Kos­mo­naut: Das war der Fes­ti­val-Frei­tag.

Schreibe einen Kommentar

Das Kosmonaut wird fünf. Eine Liebeserklärung.

Lie­bes Kos­mo­naut-Fes­ti­val,

wie schnell doch die Zeit ver­geht. Es ist als wär‘ es ges­tern gewe­sen, als wir uns das ers­te Mal am Stau­see Ober­ra­ben­stein bei Chem­nitz gese­hen haben. Du, noch zier­lich und uner­fah­ren, hast damals 6.000 tol­le Men­schen mit noch viel tol­le­ren Bands in dei­nen Bann gezo­gen. Das war vor vier Jah­ren. In weni­gen Wochen fin­dest du nun schon zum fünf­ten Mal statt und hast nichts von dei­nem Charm ver­lo­ren. Des­halb schaue ich auf eine schö­ne Zeit mit dir zurück.

Wei­ter­le­sen Das Kos­mo­naut wird fünf. Eine Lie­bes­er­klä­rung.

1 Comment

Ein bisschen Vietnam-Geschichte in Chemnitz.

Geschich­te ist ja nicht jeder­manns Sache. Auch ich selbst habe an die Stun­den in der Schul­zeit eher nega­ti­ve Erin­ne­run­gen. Wem es ähn­lich ergeht, soll­te - falls noch nicht gesche­hen - drin­gend einen Abste­cher in das span­nend in Sze­ne gesetz­te Säch­si­sche Muse­um für Archäo­lo­gie (kurz SMAC) in Chem­nitz machen. Nach­dem ich bereits vor zwei Jah­ren die his­to­ri­schen Expo­na­te der Haupt­aus­stel­lung in Augen­schein genom­men hat­te, soll­te mich nun wie­der­um der Weg in das ehe­ma­li­ge Kauf­haus Scho­cken füh­ren. Grund war die exklu­si­ve Soci­al Media Pre­view der neu­en Son­der­aus­stel­lung „Schät­ze der Archäo­lo­gie Viet­nams“, die ab sofort offi­zi­ell geöff­net ist.

Wei­ter­le­sen Ein biss­chen Viet­nam-Geschich­te in Chem­nitz.

Schreibe einen Kommentar

Kosmonaut 2016. Das war der Festival-Samstag.

Der zwei­te Fes­ti­val­tag auf dem Kos­mo­naut 2016 begann mit reich­lich Ver­zö­ge­rung. Eine Unwet­ter­war­nung hat­te das Ver­schie­ben der Öff­nung des Fes­ti­val­ge­län­des von 13 Uhr auf 17 Uhr nötig gemacht. Eini­ge Acts wur­den des­halb ver­legt oder fie­len aus, was der Stim­mung aller­dings kei­nen Abbruch tat - schließ­lich war­te­te zum Abschluss noch der fan­tas­tisch „Gehei­me Head­li­ner“ auf die rund 15.000 Musik­fans. Eini­ge Ein­drü­cke.

Wei­ter­le­sen Kos­mo­naut 2016. Das war der Fes­ti­val-Sams­tag.

Schreibe einen Kommentar

Kosmonaut 2016. Das war der Festival-Freitag.

Zum mitt­ler­wei­le vier­ten Mal haben die Jungs der Chem­nit­zer Band Kraft­klub auf dem Gelän­de des idyl­li­schen Stau­see Ober­ra­ben­stein das Kos­mo­naut Fes­ti­val aus­ge­rich­tet. Petrus wuss­te das am Frei­tag zu schät­zen und belohn­te Künst­ler und Gäs­te mit Son­nen­schein und Tem­pe­ra­tu­ren ober­halb der 30-Grad-Mar­ke. Höhe­punkt war der Auf­tritt des Rap­pers Cas­per, der mit einer Über­ra­schung ende­te. Eini­ge Ein­drü­cke.

Wei­ter­le­sen Kos­mo­naut 2016. Das war der Fes­ti­val-Frei­tag.

Schreibe einen Kommentar