Skip to content

Schlagwort: musik

Das Kosmonaut wird fünf. Eine Liebeserklärung.

Lie­bes Kos­mo­naut-Fes­ti­val,

wie schnell doch die Zeit ver­geht. Es ist als wär‘ es ges­tern gewe­sen, als wir uns das ers­te Mal am Stau­see Ober­ra­ben­stein bei Chem­nitz gese­hen haben. Du, noch zier­lich und uner­fah­ren, hast damals 6.000 tol­le Men­schen mit noch viel tol­le­ren Bands in dei­nen Bann gezo­gen. Das war vor vier Jah­ren. In weni­gen Wochen fin­dest du nun schon zum fünf­ten Mal statt und hast nichts von dei­nem Charm ver­lo­ren. Des­halb schaue ich auf eine schö­ne Zeit mit dir zurück.

Wei­ter­le­sen Das Kos­mo­naut wird fünf. Eine Lie­bes­er­klä­rung.

1 Comment

Kosmonaut 2016. Das war der Festival-Freitag.

Zum mitt­ler­wei­le vier­ten Mal haben die Jungs der Chem­nit­zer Band Kraft­klub auf dem Gelän­de des idyl­li­schen Stau­see Ober­ra­ben­stein das Kos­mo­naut Fes­ti­val aus­ge­rich­tet. Petrus wuss­te das am Frei­tag zu schät­zen und belohn­te Künst­ler und Gäs­te mit Son­nen­schein und Tem­pe­ra­tu­ren ober­halb der 30-Grad-Mar­ke. Höhe­punkt war der Auf­tritt des Rap­pers Cas­per, der mit einer Über­ra­schung ende­te. Eini­ge Ein­drü­cke.

Wei­ter­le­sen Kos­mo­naut 2016. Das war der Fes­ti­val-Frei­tag.

Schreibe einen Kommentar

Dritte Pockauer Musiknacht.

Als im Jahr 2010 anläss­lich des 125-jäh­ri­gen Bestehens der Kirch­ge­mein­de Pockau die ers­te Musik­nacht geplant und durch­ge­führt wur­de, wuss­te nie­mand wie gut die Ver­an­stal­tung im wahrs­ten Wort­sinn „Anklang“ fin­den wür­de. Nach einer zwei­ten Aus­ga­be im 2013 fand am 11. Juni nun die drit­te Pockau­er Musik­nacht statt. Neben Musi­kern aus dem Ort selbst gaben sich auch Gäs­te aus Nah und Fern die Ehre. Eini­ge Ein­drü­cke.

Wei­ter­le­sen Drit­te Pockau­er Musik­nacht.

Schreibe einen Kommentar

Kosmonaut mit K: Dritte Auflage startet.

Leu­te wie die Zeit ver­geht: Eben noch bin ich ver­schwitzt in den kusche­li­gen Shut­tle­bus­sen vom Fes­ti­val­ge­län­de am Ober­ra­ben­stei­ner Stau­see nach Hau­se gefah­ren und nun star­tet in 10 Tagen schon die drit­te Auf­la­ge des Kos­mo­naut-Fes­ti­vals, mit­or­ga­ni­siert von der Chem­nit­zer Band Kraft­klub. Auch die­ses Jahr dürft ihr euch auf eine brei­te Palet­te von schnie­ken Bands freu­en - ein gehei­mer Head­li­ner inklu­si­ve.

Wei­ter­le­sen Kos­mo­naut mit K: Drit­te Auf­la­ge star­tet.

Schreibe einen Kommentar

Balbina „Über das Grübeln“.

Es kommt sel­ten vor, dass ich Musi­kal­ben vier­mal am Stück durch­hö­re. Die Ber­li­ne­rin Bal­bi­na hat es mit ihrem aktu­el­len Release „Über das Grü­beln“ geschafft und genau aus die­sem Grund gibt es heu­te eine Pre­mie­re: mein ers­tes Album-Review. Lasst euch also ent­füh­ren in eine fan­tas­ti­sche Welt der Selbst­re­fle­xi­on und geis­ti­gen Tie­fe.

Wei­ter­le­sen Bal­bi­na „Über das Grü­beln“.

Schreibe einen Kommentar

Süßer die Glocken nie klingen.

Auch wenn es die nied­ri­gen Tem­pe­ra­tu­ren ver­mu­ten las­sen, es sind noch zwei Mona­te hin bis Weih­nach­ten und trotz­dem könn­te die Lied­zei­le, die ich über die­sen Bei­trag stel­len möch­te, nicht bes­ser pas­sen als zu die­sem außer­ge­wöhn­li­chen Chor. Anders als die meis­ten ihrer Mit­strei­ter erzeu­gen sie die Musik näm­lich nicht vokal son­dern instru­men­tal. Die Rede ist vom Hand­glo­cken­chor der Augus­ti­ner­ge­mein­de Gotha, der am Mon­tag ein Kon­zert in der Pockau­er Kir­che spiel­te. Wei­ter­le­sen Süßer die Glo­cken nie klin­gen.

Schreibe einen Kommentar