Skip to content

Schlagwort: smac

Ein bisschen Vietnam-Geschichte in Chemnitz.

Geschich­te ist ja nicht jeder­manns Sache. Auch ich selbst habe an die Stun­den in der Schul­zeit eher nega­ti­ve Erin­ne­run­gen. Wem es ähn­lich ergeht, soll­te - falls noch nicht gesche­hen - drin­gend einen Abste­cher in das span­nend in Sze­ne gesetz­te Säch­si­sche Muse­um für Archäo­lo­gie (kurz SMAC) in Chem­nitz machen. Nach­dem ich bereits vor zwei Jah­ren die his­to­ri­schen Expo­na­te der Haupt­aus­stel­lung in Augen­schein genom­men hat­te, soll­te mich nun wie­der­um der Weg in das ehe­ma­li­ge Kauf­haus Scho­cken füh­ren. Grund war die exklu­si­ve Soci­al Media Pre­view der neu­en Son­der­aus­stel­lung „Schät­ze der Archäo­lo­gie Viet­nams“, die ab sofort offi­zi­ell geöff­net ist.

Wei­ter­le­sen Ein biss­chen Viet­nam-Geschich­te in Chem­nitz.

Schreibe einen Kommentar

Nachmittags im SMAC.

Bereits seit Mai letz­ten Jah­res ist Chem­nitz um eine Attrak­ti­on rei­cher: Das Staat­li­che Muse­um für Archäo­lo­gie (kurz SMAC) beher­bergt im ehe­ma­li­gen Kauf­haus Scho­cken am Ste­fan-Heym-Platz auf über 3.000 Qua­drat­me­tern 6.200 Expo­na­te zur Geschich­te der Mensch­heit. Ein Drei­vier­tel­jahr nach der fei­er­li­chen Eröff­nung bin ich nun end­lich ein­mal dazu gekom­men der hoch­ge­lob­ten Aus­stel­lung einen Besuch abzu­stat­ten. Mit dabei: Mein Test­ex­em­plar der Licht­feld­ka­me­ra Lyt­ro Illum. Eini­ge Ein­drü­cke.

Wei­ter­le­sen Nach­mit­tags im SMAC.

1 Comment