Zum Inhalt springen

Kategorie: Musikansichten

Gute Mine zur bösen Welt.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein Faible für die deut­sche Spra­che und krea­ti­ve Song­tex­te habe. Eine meiner Lieb­lings­künst­le­rin­nen ist aktu­ell die Ber­li­ner Singer-Song­wri­te­rin Mine. Bereits vor eini­gen Jahren auf dem Kos­mo­naut-Fes­ti­val ist sie mir posi­tiv auf­ge­fal­len, nun hat sie ihr nächs­tes Studio-Album “Hin­über” ver­öf­fent­licht. Das strotzt nur so vor span­nen­den Elek­tro-Klän­gen und dop­pel­deu­ti­gen Texten, die in die Tiefe gehen.

Einen Kommentar hinterlassen

Balbina “Über das Grübeln”.

Es kommt selten vor, dass ich Musik­al­ben vier­mal am Stück durch­hö­re. Die Ber­li­ne­rin Bal­bi­na hat es mit ihrem aktu­el­len Release “Über das Grü­beln” geschafft und genau aus diesem Grund gibt es heute eine Pre­mie­re: mein erstes Album-Review. Lasst euch also ent­füh­ren in eine fan­tas­ti­sche Welt der Selbst­re­fle­xi­on und geis­ti­gen Tiefe.

2 Kommentare