Skip to content

Schlagwort: alligatoah

Kosmonaut 2016. Das war der Festival-Samstag.

Der zweite Fes­ti­val­t­ag auf dem Kos­mo­naut 2016 begann mit reich­lich Verzögerung. Eine Unwet­ter­war­nung hat­te das Ver­schieben der Öff­nung des Fes­ti­val­gelän­des von 13 Uhr auf 17 Uhr nötig gemacht. Einige Acts wur­den deshalb ver­legt oder fie­len aus, was der Stim­mung allerd­ings keinen Abbruch tat — schließlich wartete zum Abschluss noch der fan­tastisch “Geheime Head­lin­er” auf die rund 15.000 Musik­fans. Einige Ein­drücke.

Weit­er­lesen Kos­mo­naut 2016. Das war der Fes­ti­val-Sam­stag.

Schreibe einen Kommentar

Des Kosmonauts zweite Landung.

Nach­dem im let­zten Jahr die Erstau­flage des Kos­mo­naut-Fes­ti­val auf pos­i­tive Res­o­nanz gestoßen war, sollte in diesem Jahr eine zweitägige Fort­set­zung fol­gen — mit mehr abge­hobe­nen Kün­stlern und astronomis­ch­er Stim­mung. Die Ver­anstal­ter um die Chem­nitzer Band Kraftk­lub ver­sprachen nicht zu viel und so wurde das Gelände um den Stausee Raben­stein am 27. und 28. Juni zum Mek­ka der deutschen Musik­szene — mit einem über­ra­gen­den “Geheimen Head­lin­er”. Weit­er­lesen Des Kos­mo­nauts zweite Lan­dung.

1 Comment