Zum Inhalt springen

Kraftklub live auf der Chemnitzer Protestaktion gegen Rechtsextremismus

Kraft­klub am Chem­nit­zer Hauptbahnhof

Rund 1500 Bürger waren am 5. März anläss­lich der Pro­test­de­mons­tra­ti­on gegen den Rechts­ex­tre­mis­mus zum Chem­nit­zer Haupt­bahn­hof gekom­men. Musi­ka­lisch wurde der Zug u.a. von Kraft­klub, Ven­ge­an­ce Today oder Nano42 unter­stützt. Bis in die Abend­stun­den hinein wurde fried­lich gegen den Miss­brauch des Chem­nit­zer Frie­dens­ta­ges pro­tes­tiert. Die rund 2000 Poli­zis­ten (+ drei Hub­schrau­ber) hatten einen geruh­sa­men Arbeitstag.

Kraft­klub-Sänger Felix Brummer

Und hier gibt’s noch ein Video vom Kraftklub-Gig:

Kommentar verfassen