Zum Inhalt springen

Autos, Autos, Autos.

Toyota Auris Hybrid
Toyota Auris Hybrid

Neben der Foto­gra­fie ist auch das Auto­mo­bil eines meiner größ­ten Lei­den­schaf­ten. Auch wenn ich selbst keines besit­ze, so inter­es­siert es mich doch was auf dem Markt läuft.

Mit der AMI Leip­zig (2. – 10. Juni) erwies sich wieder einmal die Gele­gen­heit hin­ein­zu­schnup­pern in den aktu­el­len Erkennt­nis­stand und aktu­el­le Model­le anzu­schau­en und Probe zu fahren. Ein beson­de­res Erleb­nis war dabei eine Sprit­spar­run­de mit dem im Herbst erschei­nen­den Toyota Prius Plug-in Hybrid, der bis 90 km/h rein elek­trisch betrie­ben werden kann. Auf der Test­stre­cke von rund 10 km ver­brauch­te ich 0 Liter Kraft­stoff (maxi­ma­le Reich­wei­te im E‑Modus rund 25 km). Mög­lich macht dies auch eine Brems­ener­gie­rück­ge­win­nung die ich selbst über einen Schalt­knauf ein­schal­ten kann – eine tolle Sache, auch wenn man dabei das Auto­fah­ren mit dem Auto­ma­tik­fahr­zeug kom­plett “neu lernen” muss (man schal­tet im Grunde wenn man brem­sen möchte und wieder dahin­glei­ten). Auch die Ruhe beim Fahren war ein echtes Erleb­nis – auch wenn man höl­lisch auf Fuß­gän­ger Acht geben muss.

Seat Ibiza FR
Seat Ibiza FR

Als wei­te­res Fahr­zeug zur Pro­be­fahrt wählte ich einen etwas sport­li­che­ren gift­grü­nen Seat Ibiza FR mit 105 PS (Abbil­dung ähn­lich). Beson­ders hat mir das kna­cki­ge 5‑Gang-Schalt­ge­trie­be gefal­len. Auch der 1.2 l TSI Motor hatte mit dem klei­nen Fahr­zeug keine Mühe – auch wenn der Norm­ver­brauch von 4,9 Litern um ganze 3 Liter über­bo­ten wurde.

Auf eine andere Weise hat mich der Ford Focus beein­druckt, besser gesagt der Motor: Aus einem 1000 cm³ Drei­zy­lin­der holt Ford ganze 125 PS heraus – bei einem Ver­brauch von 5 Litern auf 100 km. Respekt.

Auf jeden Fall war dieser Mes­se­tag ein unver­gess­li­ches Erleb­nis mit eini­gen Welt­pre­mie­ren wie dem VW Sci­roc­co GTS, dem BMW 1er Drei­tü­rer und 3er Tou­ring oder dem Audi Q5. Die AMI ist noch bis Sonn­tag, 10. Juni geöff­net – von mir gibt es eine klare “Besuchs­emp­feh­lung”. Und eines ist sicher: In zwei Jahren bin ich wieder mit von der Partie.

Einige Fotos der Messe:

Kommentar verfassen