Zum Inhalt springen

Viel zu früh.

Das Schöns­te, was ein Monat hin­ter­las­sen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht der­je­ni­gen, die an ihn denken.

Viel zu früh und völlig uner­war­tet ist er von uns gegan­gen, der Gol­de­ne Okto­ber 2012. Mit seiner woh­li­gen, umschlie­ßen­den Wärme ver­brei­te­te er bei Jung und Alt gute Laune. Über den plötz­li­chen Käl­te­tod sind wir alle sehr betrübt.
Du wirst uns allen fehlen!

Im bib­bern­den Gedenken,
die Bürger der Bun­des­re­pu­blik Deutschland.

Kommentar verfassen