Zum Inhalt springen

Viel zu früh.

Das Schön­ste, was ein Monat hin­ter­lassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht der­jeni­gen, die an ihn denken.

Viel zu früh und völ­lig uner­wartet ist er von uns gegan­gen, der Gold­ene Okto­ber 2012. Mit sein­er wohli­gen, umschließen­den Wärme ver­bre­it­ete er bei Jung und Alt gute Laune. Über den plöt­zlichen Käl­te­tod sind wir alle sehr betrübt.
Du wirst uns allen fehlen!

Im bib­bern­den Gedenken,
die Bürg­er der Bun­desre­pub­lik Deutschland.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Kommentar verfassen