Zum Inhalt springen

Frohe Weihnachten!

Ach schon wieder so ein däm­lich­er Wei­h­nachts­blo­gein­trag… bla, bla, bla…” — so denkt ihr jet­zt vielle­icht. Doch ich möchte euch mehr auf den Weg geben. Natür­lich wün­sche ich allen in erster Lin­ie besinnliche Wei­h­nacht­stage im Kreise eur­er Lieben mit gutem Essen, Geschenken und natür­lich inner­er Ruhe.

Doch das ist nicht der auss­chlaggebende Grund, warum wir eigentlich das Wei­h­nachts- fest feiern. Mil­lio­nen Men­schen strö­men an Heilig Abend und den Feierta­gen danach in die Kirchen um im Krip­pen­spiel die Verkündi­gung des Christ­festes zu erfahren. Doch wird dabei wirk­lich das Herz bewegt oder gehört es nur zum Rit­u­al? Diese Frage kann nur jed­er für sich selb­st beant­worten. Vielle­icht nehmt ihr ja das diesjährige Krip­pen­spiel inten­siv­er wahr und denkt über die gute Nachricht nach. In diesem Sinne wün­sche ich euch eine geseg­nete Zeit und vielle­icht lebt das Kind ja nicht nur in der Krippe, son­dern auch in eurem Herzen…

Update 25.12.: Einige Impres­sio­nen zum diesjähri­gen Krip­pen­spiel der Jun­gen Gemeinde sind hier bewunderbar:

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Kommentar verfassen