Skip to content

Kategorie: Stadtansichten

Barcelona im Frühling.

Zwei Monate ist mein klein­er Barcelona-Trip nun schon her. Doch nach Messe- und Unistress, Krankheit und Umzug komme ich jet­zt erst dazu von den wun­der­schö­nen Tagen in der spanis­chen Haupt­stadt und dem Umland zu bericht­en. Lasst euch also mit­nehmen in eine Metro­pole voller schmaler Gassen und ein­drück­lich­er Architek­tur.

Weit­er­lesen Barcelona im Früh­ling.

Schreibe einen Kommentar

Auf den Spuren der Abhöranlagen auf dem Teufelsberg Berlin.

27 Jahre ist es nun schon her, dass mit dem Mauer­fall die DDR ihr glück­lich­es Ende nahm. Doch noch immer lassen sich Relik­te aus der alten Zeit in unserem Bun­des­ge­bi­et begutacht­en. So auch in Berlin, wo auf dem aufgeschüt­teten Teufels­berg die Ruinen der US-amerikanis­chen Abhöran­la­gen sicht­bar sind. Kurz vor meinem fün­ften IFA-Besuch (wie passend) nutzte ich die Chance die his­torischen Anla­gen zu besuchen und mir einen Überblick zu ver­schaf­fen.

Weit­er­lesen Auf den Spuren der Abhöran­la­gen auf dem Teufels­berg Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Brüssel im Frühling.

Stu­di­en­fre­unde sind ja echt eine feine Sache. Dass das nicht nur dann gilt, wenn man die gle­iche Stu­di­en­rich­tung belegt und in der gle­ichen Stadt wohnt, kon­nte ich in der ver­gan­genen Woche erleben. Hätte mich näm­lich eine Ex-Chem­nitzerin nicht in ihre aktuelle Eras­mus-Stadt Brüs­sel ein­ge­laden, so wäre die schicke EU-Haupt­stadt so schnell wohl nicht in meinen (Tourismus-)Fokus gerückt. Warum ihr diese Per­le Europas unbe­d­ingt bereist haben soll­tet und welche Sehenswürdigkeit­en wirk­lich sehenswert sind, will ich euch in diesem Artikel ver­rat­en.

Weit­er­lesen Brüs­sel im Früh­ling.

Schreibe einen Kommentar

Unterwegs in der Hansestadt Hamburg.

Nach fünf Monat­en Mas­ter-Prak­tikum war es für mich wieder ein­mal bit­ter nötig andere Bilder zu sehen und ein paar neue Ein­drücke zu sam­meln. Schon einige Zeit habe ich mir vorgenom­men bei Gele­gen­heit Ham­burg zu besuchen, die von Ein­heimis­chen liebevoll Per­le des Nor­dens genan­nt wird. Anfang März ergab sich nun die Chance. Einige Stadt-Impres­sio­nen meines Kurztrips.

Weit­er­lesen Unter­wegs in der Hans­es­tadt Ham­burg.

Schreibe einen Kommentar

Wei(hnachts)mar(kt).

Wei­h­nacht­s­land Erzge­birge. Wenn man von hier kommt, ist man qua­si schon vorgeschädigt, was Wei­h­nachtsmärk­te anbe­langt. Um auch ein­mal über den Teller­rand hin­aus zu schauen, führte der Weg am drit­ten Advent in die Kul­turstadt Weimar. Und was soll man sagen: Auch andere Wei­h­nachtsmän­ner haben schöne Wich­tel (oder so ähn­lich).

Weit­er­lesen Wei(hnachts)mar(kt).

Schreibe einen Kommentar

Tage am Meer.

Nach der erfol­gre­ichen Bach­e­lo­rar­beit und den ersten Mas­ter­prü­fun­gen waren mein Mit­be­wohn­er und ich vor allem eines: urlaub­sreif. Und so entsch­ieden wir uns spon­tan ein paar Tage an die Ost­see zel­ten zu fahren. Die Suche nach freien Camp­ing­plätzen führte uns in das auf der Insel Rügen gele­gene Lobbe und dem soge­nan­nten “Dat Strand­dörp”. Einige Impres­sio­nen.

Weit­er­lesen Tage am Meer.

Schreibe einen Kommentar

Süßer die Glocken nie klingen.

Auch wenn es die niedri­gen Tem­per­a­turen ver­muten lassen, es sind noch zwei Monate hin bis Wei­h­nacht­en und trotz­dem kön­nte die Liedzeile, die ich über diesen Beitrag stellen möchte, nicht bess­er passen als zu diesem außergewöhn­lichen Chor. Anders als die meis­ten ihrer Mit­stre­it­er erzeu­gen sie die Musik näm­lich nicht vokal son­dern instru­men­tal. Die Rede ist vom Hand­glock­en­chor der Augustin­erge­meinde Gotha, der am Mon­tag ein Konz­ert in der Pock­auer Kirche spielte. Weit­er­lesen Süßer die Glock­en nie klin­gen.

Schreibe einen Kommentar

Die Sportis auf dem Chemnitzer Theaterplatz.

Zum ersten Mal in der 18-jähri­gen Bandgeschichte haben die Sport­fre­unde Stiller ein Konz­ert in Chem­nitz gespielt. Der Clou des Ganzen: Es wurde unter freiem Him­mel auf dem The­ater­platz ver­anstal­tet. Schon seit Jugendzeit bin ich großer Fan der drei Musik­er und deshalb ließ ich mir das Spek­takel nicht ent­ge­hen. Einige Ein­drücke. Weit­er­lesen Die Sportis auf dem Chem­nitzer The­ater­platz.

Schreibe einen Kommentar