Skip to content

Kategorie: Stadtansichten

Brüssel im Frühling.

Studienfreunde sind ja echt eine feine Sache. Dass das nicht nur dann gilt, wenn man die gleiche Studienrichtung belegt und in der glei­chen Stadt wohnt, konnte ich in der vergan­genen Woche erleben. Hätte mich nämlich eine Ex-Chemnitzerin nicht in ihre aktu­elle Erasmus-Stadt Brüssel einge­laden, so wäre die schicke EU-Hauptstadt so schnell wohl nicht in meinen (Tourismus-)Fokus gerückt. Warum ihr diese Perle Europas unbe­dingt bereist haben solltet und welche Sehenswürdigkeiten wirk­lich sehens­wert sind, will ich euch in diesem Artikel verraten.

Weiterlesen Brüssel im Frühling.

Schreibe einen Kommentar

Unterwegs in der Hansestadt Hamburg.

Nach fünf Monaten Master-Praktikum war es für mich wieder einmal bitter nötig andere Bilder zu sehen und ein paar neue Eindrücke zu sammeln. Schon einige Zeit habe ich mir vorge­nommen bei Gelegenheit Hamburg zu besu­chen, die von Einheimischen liebe­voll Perle des Nordens genannt wird. Anfang März ergab sich nun die Chance. Einige Stadt-Impressionen meines Kurztrips.

Weiterlesen Unterwegs in der Hansestadt Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Tage am Meer.

Nach der erfolg­rei­chen Bachelorarbeit und den ersten Masterprüfungen waren mein Mitbewohner und ich vor allem eines: urlaubs­reif. Und so entschieden wir uns spontan ein paar Tage an die Ostsee zelten zu fahren. Die Suche nach freien Campingplätzen führte uns in das auf der Insel Rügen gele­gene Lobbe und dem soge­nannten „Dat Stranddörp„. Einige Impressionen.

Weiterlesen Tage am Meer.

Schreibe einen Kommentar

Süßer die Glocken nie klingen.

Auch wenn es die nied­rigen Temperaturen vermuten lassen, es sind noch zwei Monate hin bis Weihnachten und trotzdem könnte die Liedzeile, die ich über diesen Beitrag stellen möchte, nicht besser passen als zu diesem außer­ge­wöhn­li­chen Chor. Anders als die meisten ihrer Mitstreiter erzeugen sie die Musik nämlich nicht vokal sondern instru­mental. Die Rede ist vom Handglockenchor der Augustinergemeinde Gotha, der am Montag ein Konzert in der Pockauer Kirche spielte. Weiterlesen Süßer die Glocken nie klingen.

Schreibe einen Kommentar

Die Sportis auf dem Chemnitzer Theaterplatz.

Zum ersten Mal in der 18-jährigen Bandgeschichte haben die Sportfreunde Stiller ein Konzert in Chemnitz gespielt. Der Clou des Ganzen: Es wurde unter freiem Himmel auf dem Theaterplatz veran­staltet. Schon seit Jugendzeit bin ich großer Fan der drei Musiker und deshalb ließ ich mir das Spektakel nicht entgehen. Einige Eindrücke. Weiterlesen Die Sportis auf dem Chemnitzer Theaterplatz.

Schreibe einen Kommentar

Des Kosmonauts zweite Landung.

Nachdem im letzten Jahr die Erstauflage des Kosmonaut-Festival auf posi­tive Resonanz gestoßen war, sollte in diesem Jahr eine zwei­tä­gige Fortsetzung folgen – mit mehr abge­ho­benen Künstlern und astro­no­mi­scher Stimmung. Die Veranstalter um die Chemnitzer Band Kraftklub verspra­chen nicht zu viel und so wurde das Gelände um den Stausee Rabenstein am 27. und 28. Juni zum Mekka der deut­schen Musikszene – mit einem über­ra­genden „Geheimen Headliner“. Weiterlesen Des Kosmonauts zweite Landung.

1 Comment