Skip to content

Falschparker.

Mary Pop­pins hat auch schon ein­mal bess­er geparkt!” — Das ging mir durch den Kopf als ich diesen Regen­schirm zwis­chen zwei Häusern klem­mend heute erblick­te. Die Instal­la­tion von Lysann Nemeth, die schon seit 2011 die Blicke der Chem­nitzer auf sich zieht, soll auf die “Geschichte des fliegen­den Robert” von Hein­rich Hoff­mann Bezug nehmen. Darin geht es um einen kleinen Jun­gen, der während eines Spazier­gangs von ein­er Wind­böe erfasst und danach nie wieder gese­hen wurde. Fast. Denn der Schirm befind­et sich ja zwis­chen den Gebäu­den der Augus­tus­burg­er Straße 102… Eine tolle Idee, wie ich finde.

Erk­lärung der Kün­st­lerin zum Werk

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen