Skip to content

Kategorie: Nikon D5100 50mm 1:1.8G

Fotos aufgenom­men mit der DSLR Nikon D5100 mit AF-S 50mm 1:1.8G

Jabra Move Wireless im ‘Schwester-Test’.

Wer diesen Blog oder auch meine Aktiv­itäten auf HTC Inside ver­fol­gt, der wird fest­stellen, dass ich doch das ein oder andere tech­nis­che Gad­get unter die Lupe nehme. Warum also nicht auch ein­mal eine Fremd­mei­n­ung ein­holen? Gesagt, getan. Dazu habe ich die auf der IFA 2014 vorgestell­ten On-Ear-Kopfhör­er Jabra Move Wire­less kurz­er­hand mein­er audioaffinen Schwest­er um auf die Ohren gehauen und sie nach der Mei­n­ung befragt. Her­aus­gekom­men ist fol­gen­der schnuck­e­liger Test­bericht.

Weit­er­lesen Jabra Move Wire­less im ‘Schwest­er-Test’.

Schreibe einen Kommentar

#MyBlögchen. Der zweite Streich.

Chem­nitz hat ein Jugend­prob­lem!” Das hört man von allen Seit­en, doch wenn man sich die Chem­nitzer Blog­ger­szene anschaut, kön­nte sich das vielle­icht bald ändern. Zum zweit­en Mal trafen sich zum “MyBlögchen” tolle junge Men­schen, um sich über Word­Press, Blog­ger und Co. auszu­tauschen. Nach­dem ich zur Erstau­flage im Mai (daher auch der tolle Titel) lei­der nicht dabei sein kon­nte, freute ich mich umso mehr auf die Novem­ber­aus­gabe — und meine Erwartun­gen wur­den nicht ent­täuscht. Weit­er­lesen #MyBlögchen. Der zweite Stre­ich.

Schreibe einen Kommentar

De Peramett — Die Pyramide

Wie de Zeit vergieht. Dor let­zte Beitrog wur im Sep­tem­ber geschriem und nu is schu bald Wei­h­nocht­en. Deswa­gen gibt’s heit enn kleenes Spezialar­tigelchen. Weil wie iech finde de arzge­birgsche Mundart zu Wei­h­nocht­en gehäärt wie dos Jesus Kin­nel, hab­sch miech emol hiege­set­zt un e Ver­schel ieber de Per­am­ett geschriem. Fier alle Auswärtschen gibbs unten nochmol enne Iber­set­zung. Weit­er­lesen De Per­am­ett — Die Pyra­mide

Schreibe einen Kommentar

Der Brühl lebt!

Schlen­dert man heute (oder mor­gen) durch Chem­nitz, so wirkt die Stadt oft­mals tot und leer. Straßen­züge sind ver­waist, dun­kle Eck­en verän­sti­gen Pas­san­ten. Das dies auch anders geht, haben Anwohn­er und Musik­er am Brühl Boule­vard, der Flanier­meile des ehe­ma­li­gen Karl-Marx-Stadt, gezeigt. Mit Musik, Tanz und aller­hand Attrak­tio­nen ließen sie die Straße wieder aufleben. Geen­det hat das Ganze mit dem Lichter­labyrinth, das jährlich die zahlre­ichen Besuch­er in den Bann zieht. Aus zeit­tech­nis­chen Grün­den kon­nte ich dem lei­der nicht mehr bei­wohnen. Wer mehr über die Geschichte des Brühl Boule­vard erfahren möchte, dem sei die dazuge­hörige Wikipedi­a­seite an’s Herz gelegt. Weit­er­lesen Der Brühl lebt!

Schreibe einen Kommentar

Neues Notebook.

Mein altes Acer-Note­book hat­te in den let­zten Monat­en langsam aber sich­er angedeutet, dass es nicht mehr für die ressourcenhun­gri­gen Auf­gaben eines Maschi­nen­baus­tu­den­ten (CAD, FEM,…) und Hob­by­fo­tografen (Ps Light­room) genü­gen. Ein Mac­book schied von vorn here­in aus, da ein Großteil der benötigten Pro­gramme auf MacOS nicht lauf­fähig sind. Doch welchen Win­dows-Rech­n­er wählen bei der regel­recht­en Geräte­flut? Ich ließ also meine Blicke durch das World Wide Web und diverse Tests schweifen und entsch­ied mich schlussendlich für ein Mod­ell aus Lenovos Ultra­book-Serie, dem Idea­pad U510.

Weit­er­lesen Neues Note­book.

Schreibe einen Kommentar

Später Frühling.

Nach kräftezehren­den, kalten Tagen kon­nte man nun am Woch­enende endlich die ersten war­men Son­nen­strahlen und damit eine gehörige Por­tion Glücks­ge­füh­le erhaschen. Ich weiß ja nicht wie es euch dabei ging, aber meine Haut war mit der UV-Flut schon fast über­fordert: Der erste Son­nen­brand wird wohl nicht lange auf sich warten lassen 😉 Beson­ders gut kamen dage­gen Krokus, Märzen­bech­er und Co. mit den som­mer­lichen Tem­per­a­turen aus: Sie ließen sich hier und da zwis­chen der tris­ten Erde prächtig blick­en.

Weit­er­lesen Später Früh­ling.

Schreibe einen Kommentar