Skip to content

Mercedes-Benz 190 D. Eine “Car Porn” Parodie.

Ästhetis­che Fahrzeug-Auf­nah­men find­en in der neuen Vide­ow­elt von Youtube, Vimeo und Co. immer größere Beliebtheit. Nicht zulet­zt Tun­ing-Größen wie Sid­ney Hoff­mann oder Jean-Pierre Krae­mer scharen ihre Fans um die Kanäle. Doch eines fällt auf: Ständig sind die aufge­tun­ten Boli­den der Testos­teron-ges­teuerten Adren­a­lin-Junkies zu sehen. Wir haben uns gedacht: Warum nicht ein­mal eine kleine Par­o­die auf die PS-gelade­nen Auto­mo­bile drehen? So ist ein ganz beson­deres Car-Porn-Juwel ent­standen.

Das Foto Video-Mod­el war dabei der Mer­cedes-Benz 190 D (W201) eines Stu­di­enkol­le­gen. Mit 75 Diesel-PS aus 1,9 Liter Hubraum galt das Fahrzeug in den 80er Jahren als dur­chaus gut motorisiert und als echte Reise-Lim­ou­sine. Heute besitzt das Auto Kult­sta­tus — vor allem in der Hip-Hop und Rap-Szene (Mon­ey Boy nutzte das Mod­ell unlängst in einem Musikvideo). Per­fekt also für ein mit Augen­zwinkern gestal­tetes “Car Porn” Video, wie die kün­st­lerischen Clips in der Tun­ing-Szene genan­nt wer­den.

Aufgenom­men wur­den die Bilder mit der Nikon D5100* (18–105mm Kit) sowie der Bebop Drone* von Par­rot, die ich einige Wochen testen durfte. Hil­f­s­mit­tel gab es keine, alle Sequen­zen wur­den aus der Hand gefilmt. Zur Nach­bear­beitung habe ich Sony Vegas 13 genutzt. Den Sound­track liefert Baauer mit seinem Remix von Flosstradamus’ Rollup. Doch genug geschrieben, macht euch selb­st einen Ein­druck vom sich­er aus­baufähi­gen Ama­teur­w­erk.


*Part­ner­link

2 Comments

  1. H.S. H.S.

    Wo wurde das genau gefilmt?

    • In Chem­nitz in der Nähe des Süd­bahn­hofs. 🙂

Kommentar verfassen