Skip to content

Schlagwort: pockau

Winterspaziergang.

End­lich ist er da, der Win­ter. Auch hier im Erz­ge­bir­ge hat er in den letz­ten Tagen die Natur in ein wei­ßes Kleid gehüllt. Den in den letz­ten Jah­ren sel­te­ner gewor­de­nen Anblick muss­te ich natür­lich foto­gra­fisch fest­hal­ten und so habe ich mich zum Wochen­en­de auf einen klei­nen Foto­walk bege­ben. Eini­ge Impres­sio­nen.

Wei­ter­le­sen Win­ter­spa­zier­gang.

Schreibe einen Kommentar

O Arzgebirg, wie bist du schie!

Nach den trü­ben und ver­reg­ne­ten Tagen und dem Tru­bel rings um das Weih­nachts­fest hät­te ich es kaum mehr für mög­lich gehal­ten noch ein­mal die schö­nen Win­ter­mo­men­te mei­nes Hei­mat­or­tes ein­fan­gen zu kön­nen. Mei­ne Kame­ra samt Weit­win­kel­ob­jek­tiv im Gepäck war es am 30. Dezem­ber zwi­schen Besu­chen von Fami­lie und Bekann­ten soweit. Hier mei­ne Ein­drü­cke.

Wei­ter­le­sen O Arz­ge­birg, wie bist du schie!

1 Comment

Dritte Pockauer Musiknacht.

Als im Jahr 2010 anläss­lich des 125-jäh­ri­gen Bestehens der Kirch­ge­mein­de Pockau die ers­te Musik­nacht geplant und durch­ge­führt wur­de, wuss­te nie­mand wie gut die Ver­an­stal­tung im wahrs­ten Wort­sinn „Anklang“ fin­den wür­de. Nach einer zwei­ten Aus­ga­be im 2013 fand am 11. Juni nun die drit­te Pockau­er Musik­nacht statt. Neben Musi­kern aus dem Ort selbst gaben sich auch Gäs­te aus Nah und Fern die Ehre. Eini­ge Ein­drü­cke.

Wei­ter­le­sen Drit­te Pockau­er Musik­nacht.

Schreibe einen Kommentar

Pockau von oben.

Seit eini­gen Jah­ren erfreu­en sich Luft­auf­nah­men immer grö­ße­rer Beliebt­heit. Nicht zuletzt auf­grund der immer preis­wer­ter wer­den­den Tech­nik wer­den Flug­droh­nen auch für den Otto Nor­mal­bür­ger inter­es­sant. Ich konn­te mir jetzt ein­mal die Bebop Dro­ne von Par­rot orga­ni­sie­ren. Bevor ein aus­führ­li­cher Test auf die­sem Blog erschei­nen wird, gibt’s heu­te ein ers­tes Sam­ple-Video mei­nes Hei­mat­or­tes.

Wei­ter­le­sen Pockau von oben.

Schreibe einen Kommentar

Süßer die Glocken nie klingen.

Auch wenn es die nied­ri­gen Tem­pe­ra­tu­ren ver­mu­ten las­sen, es sind noch zwei Mona­te hin bis Weih­nach­ten und trotz­dem könn­te die Lied­zei­le, die ich über die­sen Bei­trag stel­len möch­te, nicht bes­ser pas­sen als zu die­sem außer­ge­wöhn­li­chen Chor. Anders als die meis­ten ihrer Mit­strei­ter erzeu­gen sie die Musik näm­lich nicht vokal son­dern instru­men­tal. Die Rede ist vom Hand­glo­cken­chor der Augus­ti­ner­ge­mein­de Gotha, der am Mon­tag ein Kon­zert in der Pockau­er Kir­che spiel­te. Wei­ter­le­sen Süßer die Glo­cken nie klin­gen.

Schreibe einen Kommentar

Willkommen 2014!

Wie­der ein­mal ist ein Jahr ver­gan­gen. Und wie­der ein­mal haben wir Vor­sät­ze, die wir frü­her oder spä­ter sowie­so über Bord wer­fen und in den alten Trott ver­fal­len. Bei mir ist das nicht anders und doch dür­fen wir uns freu­en, was die nächs­ten 365 Tage brin­gen wer­den - viel­leicht auch an Ver­än­de­run­gen. Wei­ter­le­sen Will­kom­men 2014!

Schreibe einen Kommentar

7. Leinölfest in Pockau

Alle fünf Jah­re putzt sich das Müh­len­vier­tel mei­nes Hei­mat­or­tes Pockau beson­ders her­aus: Das nun­mehr 7. Lein­öl­fest lock­te ver­gan­ge­nes Wochen­en­de wie­der tau­sen­de Gäs­te aus nah und fern in den beschau­lichs­ten Teil des Ortes. Höhe­punk­te waren unter ande­rem das Mund­art-Thea­ter der „Lau­ter­ba­cher Haa­but­ten“ (sie­he Fotos), der Got­tes­dienst in erz­ge­bir­gi­scher Mund­art und natür­lich der Fest­um­zug am Sonn­tag. Wei­ter­le­sen 7. Lein­öl­fest in Pockau

Schreibe einen Kommentar