Zum Inhalt springen

Schweiz. Teil drü.

Der dritte Tag des Kurztrips in die Schweiz­er Berge führte uns auf das Jakob­shorn. Mit­tels Seil­bahn waren die 1000m Höhe­nun­ter­schied zwis­chen Davos und dem Berg schnell über­wun­den. Oben angekom­men ging es auf das 30 Gehminuten ent­fer­nte Jatzhorn. Das her­rliche Wet­ter ermöglichte eine fan­tastis­che Fernsicht.

Über den Stadler See, wo wir einige Murmeltiere beobacht­en kon­nten, ging es zurück zur Bergsta­tion. Wieder in Davos angekom­men, entsch­ieden wir uns ein Stückchen den Flüe­la­pass abz­u­fahren. Das machte mit dem erst zwei Tage vor Reiseantritt abge­holten neuen Fahrzeug (150 Diesel-PS) viel Freude. Auf der Strecke fühlte man sich teil­weise wie in früheren Zeit­en, da uns eine son­ntägliche Mer­cedes-Old­timer-Aus­fahrt begegnete.

Auf der Rück­fahrt macht­en wir noch ein­mal in unserem Urlaub­sort Klosters Halt und besichtigten das doch recht opu­lente Dor­fzen­trum mit dem Mark­t­platz und der Kirche. Ein weit­er­er Tag voller Ein­drücke ging zu Ende.

Die Bilder zum Sonntag:

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Kommentar verfassen