Zum Inhalt springen

Herbst auf dem Kaßberg.

Das herr­lich herbst­li­che Wetter hat mich wieder einmal zwi­schen den Vor­le­sun­gen nach drau­ßen gezo­gen. Nach­dem in der ZEIT ein inter­es­san­ter Arti­kel über die Jugend­stil­bau­wei­se im Stadt­teil Kaß­berg ver­öf­fent­licht wurde, ver­schlug es mich in die noble Gegend. Nach vier­tel­stün­di­ger Fahrt mit Tram und Bus machte ich zu Fuß eine kleine Runde im archi­tek­to­nisch sehr anspre­chen­dem Vier­tel, wel­ches land­läu­fig als das “Säch­si­sche Paris” bezeich­net wird. Beson­ders sind mir die vielen reno­vier­ten Jugend­stil­wohn­zei­len ins Auge gefallen.

Einige Auf­nah­men in ver­schie­de­nen Aus­füh­run­gen sind hier zu sehen:

Kommentar verfassen