Zum Inhalt springen

Ready to Race.

Am ersten Mai­wo­chen­en­de war es wieder einmal soweit: Die Deut­sche Rallye Serie des AvD machte in Form der “Sach­sen-Rallye” Sta­ti­on in der Zwi­ckau­er Region. Grund genug also dem Ganzen einen Besuch abzu­stat­ten und damit die dies­jäh­ri­ge Motor­sport­sai­son einzuläuten.

Die Wer­tungs­prü­fung an der Glück-Auf-Brücke hat sich im Laufe der Jahre zum Zuschau­er­ma­gnet der Rallye heraus kris­tal­li­siert. Kein Wunder, kommen die Fahrer hier 2–3 Mal vorbei, um die ange­sag­ten Runden zu absol­vie­ren. Wir pos­tier­ten uns also am zwei­ten U‑Turn am Brü­cken­berg um gute Sicht auf die Fahr­zeu­ge zu haben. Pünkt­lich 18.20 Uhr kamen die ersten Fahrer ange­rauscht. Dabei han­del­te sich es um beiden Sie­gaspi­ran­ten Ruben Zelt­ner und Olaf Dob­ber­kau, jeweils im Por­sche 911 GT3. Im Wei­te­ren folg­ten eine Reihe von Ama­teur­fah­rern in Subaru Imp­re­za, Mitsu­bi­shi Lancer Evo, Citro­en DS3, aber auch regio­na­le Größen wie der Crot­ten­dor­fer Cars­ten Mohe im Renault Megane.

Der Crottendorfer Carsten Mohe bei seiner schnellen Runde.
Der Crot­ten­dor­fer Cars­ten Mohe bei seiner schnel­len Runde.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen und vor allem Ergeb­nis­se könnt ihr auf der Web­sei­te der Sach­sen-Rallye bekom­men. Außer­dem bietet das Rallye Maga­zin detail­lier­te Informationen.

Natür­lich hatte ich meine Kamera dabei, um einige Fotos von den Boli­den zu schie­ßen. Eine ganze Reihe könnt ihr in der fol­gen­den Gale­rie betrach­ten. Außer­dem ist ein kurzer Clip ent­stan­den, den ihr eben­falls bestau­nen könnt. (Tipp: Schaut es in HD!) Viel Spaß dabei.


 

Kommentar verfassen