Zum Inhalt springen

IFA 2013 – Der 1. Tag

Nun ist es also soweit. Am heu­ti­gen Mitt­woch öff­ne­te die Inter­na­tio­na­le Funk­aus­stel­lung – kurz IFA – zumin­dest für Presse- und Fach­be­su­cher die Pfor­ten. Ich machte mich also gegen 8 Uhr mit dem Auto auf den Weg in die Bun­des­haupt­stadt, um dem Ganzen einen Besuch abzu­stat­ten. Auf dem Plan stand unter ande­rem die “Ope­ning Press Con­fe­rence” sowie die Sony-PK.

Um die Mit­tags­zeit war es hier im Pres­se­zen­trum recht ruhig, was sich aller­dings nach­mit­tags änderte.

Da es meine erste Messe als Blog­ger und Fach­be­su­cher ist, war ich dem­entspre­chend auf­ge­regt und gespannt was mich erwar­tet. Gleich vorweg: Die Ein­drü­cke waren genial und ein­fach nur umwer­fend – im über­tra­ge­nen Sinne. Über 6.000 Jour­na­lis­ten wurden für die Tage pro­gnos­ti­ziert und auch die Anzahl der Aus­stel­ler lässt kaum Wün­sche offen.

Der “Höhe­punkt” des Tages war die Pres­se­kon­fe­renz des Elek­tronik­her­stel­ler Sony. Wie pro­gnos­ti­ziert wurde das neue Flagg­schiff-Smart­pho­ne Xperia Z1 und die Wech­sel­ob­jek­ti­ve QX10 und QX100 vor­ge­stellt. Außer­dem wurden neue 4K-Geräte (4fach HD-Auf­lö­sung) wie Kame­ras oder auch Smart-TV gezeigt. Nach der Ver­an­stal­tung konnte alles ange­schaut und aus­pro­biert werden. Beim Aus­gang erhielt jeder Teil­neh­mer ein Exem­plar der exter­nen Smart­pho­ne-Objek­ti­ve QX10 – eine nette Geste. In nächs­ter Zeit werde ich also auch damit den ein oder ande­ren Schnapp­schuss machen.

Apro­pos Schnapp­schuss: Einige Auf­nah­men sind in der fol­gen­den Gale­rie zu sehen:

Kommentar verfassen