Skip to content

Winterspaziergang.

Endlich ist er da, der Winter. Auch hier im Erzgebirge hat er in den letzten Tagen die Natur in ein weißes Kleid gehüllt. Den in den letzten Jahren seltener gewor­denen Anblick musste ich natür­lich foto­gra­fisch fest­halten und so habe ich mich zum Wochenende auf einen kleinen Fotowalk begeben. Einige Impressionen.

Nachdem das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel recht grün ausge­fallen waren, konnten sich Winter-Fans Mitte Januar über aller­hand Schnee freuen. Vor allem hier im Mittelgebirge auf rund 425 m ü. NN ließ sich Frau Holle nicht lumpen und bescherte eine rund 47 cm hohe Schneedecke. Anders als noch Ende 2016 führte mich der Weg diesmal an das südöst­liche Ende meines Heimatortes Pockau. Die in der folgenden Galerie darge­stellten Fotos wurden neben dem Mühlenviertel vom soge­nannten Witzberg geschossen. Wohl auch aufgrund des sonnigen Wetters mit stahl­blauem Himmel bekam ich dabei das sagen­um­wo­bene ‚Witzbergmannl‘, das auf der genannten Erhebung sein Unwesen treiben soll, leider nicht zu Gesicht.

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen